0231 / 49 66 98 99 info@bauphysik-dortmund.de

Erfahrung in der thermischen Bauphysik

  • Wir verfügen über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Analyse und Berechnung von Nachweisen zum Feuchteschutz oder der thermischen Bauphysik.

Dienstleistungen zur thermischen Bauphysik

  • Erstellung von Nachweisen gemäß EnEV, DIN 4108 und DIN V 18599, auch bei sehr großen und komplexen Neu- und Umbaumaßnahmen. Nichtwohngebäude wie Kliniken, Bahnhöfe oder Logistikzentren sind unser Schwerpunkt.
  • Analyse, welche Bereiche einer Baumaßnahme von den Vorgaben der EnEV überhaupt betroffen sind. Nicht alle Baumaßnahmen und Umbauten fallen unter die EnEV. Eine Analyse im Vorfeld kann viel Geld sparen.
  • Bewertung der Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit der geplanten Maßnahmen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie richtig in Energiesparmaßnahmen investieren.
  • Überprüfung des klimabedingten Feuchteschutzes. Feuchteschutz ist Schutz vor Schimmelschäden. Wir berechnen Wärmebrücken um die Tauwassergefahr an Bauteilen zu ermitteln. Besonders bei Umbauten ist die Gefahr groß, dass Wärmebrücken entstehen. Im Bereich der Wärmebrücken kann Tauwasser anfallen. Hierdurch entstehen ideale Randbedingungen für Schimmelkulturen. Es ist besser auf Umbauten zu verzichten, als durch falsche Umbauten die Schimmelbildung zu fördern. Unsere Beratung hilft Ihnen ein gesundes Raumklima ohne Schimmel zu schaffen.
  • Prüfung des sommerlichen Wärmeschutzes. Wir sagen Ihnen welche Sonnenschutzmaßnahmen erforderlich sind. Wir unterstützen Sie, damit Ihre Gebäude auch im Sommer eine hohe Aufenthaltsqualität haben.
  • Erarbeitung von denkmalverträglichen energetischen Sanierungskonzepten. Denkmalschutz und der sparsame Umgang mit Energie schließen sich nicht aus. Es sind hier jedoch umfangreichere Analysen erforderlich, um die Substanz denkmalwert zu erhalten und gleichzeitige moderne Anforderungen an die Aufenthaltsqualität und das Raumklima zu erreichen, bei sparsamem Umgang mit Energie.